BLJZO

Das BLJZO besteht aus Gitarren- und Mandolinenspielern im Alter zwischen 12 und 24 Jahren. Pro Jahr finden dreimal in den Schulferien fünf- bis sechstägige Probenphasen statt, die mit ein oder zwei öffentlichen Konzerten abgeschlossen werden. Das Programm besteht aus einer attraktiven und anspruchsvollen Mischung klassischer und moderner Zupfmusik mit Kompositionen aus allen Epochen vom Mittelalter bis hin zu Komponisten unserer Zeit. Originalwerke und Bearbeitungen für Zupforchester werden gleichrangig ausgewählt. Die Spieler treten während der Konzerte oft in drei Kleinensembles auf. Ziel der Probenarbeit ist es, alle Spieler zum selbstständigen Umgang mit Musik zu animieren und im Zusammenspiel das Denken in musikalischen Kategorien zu entwickeln. Die Besetzung des Orchesters besteht aus erster und zweiter Mandoline, Mandola, Gitarre und Bassgitarre.

 

JBDZ Bayern

Der Verband "Jugend im Bund Deutscher Zupfmusiker" setzt sich für die Interessen der Jugendlichen im Bereich Zupfmusik ein und stellt mit der Person des Jugendleiters eine Kontaktmöglichkeit bereit.